Fußball für alle!
Die Gründungsgeschichte des Volkswagen Fanclub e.V. VfL Wolfsburg

Im Februar 2004 hatte Horst Karg (Volkswagen Entwicklung) die Idee zu einem Volkswagen-Mitarbeiter-Fanclub für den VfL Wolfsburg.

Sein Hintergedanke dazu war: „Ein Fanclub ist eine gute Möglichkeit, die Verbundenheit der Volkswagen-Mitarbeiter mit der Stadt, dem VfL Wolfsburg und der Volkswagen AG auszudrücken. Wenn viele Fans eintreten und dadurch etwas 'Großes' heranwächst, wird die Öffentlichkeit Wolfsburg als Bundesligastadt positiver wahrnehmen.“

So sprach er die Fußballfans unter seinen Freunden und Kollegen an, die sich erstmals im Mai 2004 zum Team formierten, um die Sache weiter voran zu bringen.

Auf das Vorhaben, einen Mitarbeiter-Fanclub zu initiieren, aufmerksam geworden, zeigte auch Eckard Scholz aus der Entwicklung großes Interesse und wurde nicht nur Gründungsmitglied, sondern übernahm auch die Schirmherrschaft.

Nach Erarbeitung eines einheitlichen Konzepts durch das Gründungsteam und Präsentation bei der VfL Wolfsburg Fußball GmbH sowie dem Vorstand und Betriebsrat der Volkswagen AG war dem Fanclub dann die Unterstützung von allen Seiten sicher.

Im Oktober 2004 wurde der Fanclub von den Volkswagen-Mitarbeitern Horst Karg, Hans-Joachim Hayn, Martin Habrom, Wolfgang Roggenbach, Thomas Pickartz, Frank Heuer und André Bertelsmeier offiziell gegründete. Der offizielle Fanclubname lautet „Volkswagen Fanclub e. V. VfL Wolfsburg“.

Die Arbeit des Fanclubs startet zu Beginn des Jahres 2005, pünktlich zur Rückrunde der Fußball-Bundesliga.